1906 Erdbeben in San Francisco

Das Erdbeben vor der Küste Nordkaliforniens am 18. April 1906 ist eine der schlimmsten Naturkatastrophen in der Geschichte des nordamerikanischen Kontinents. Das Beben erreichte eine Stärke von 8,3 auf der Richterskala. Die anschließenden Feuer verwüsteten einen Großteil San Franciscos.

Opfer

Rund 3.000 Menschen verloren nach offiziellen Angaben ihr Leben.

Sie befinden sich hier: 1906 Erdbeben in San Francisco

Themen

  • Heute vor 106 Jahren: Der deutsche Jagdflieger Manfred von Richthofen, genannt "der rote Baron", wird über Frankreich abgeschossen und getötet
  • Heute vor 26 Jahren: In Japan erscheint die Handheld-Konsole Game Boy
  • Wir befinden uns im Sternzeichen Stier